05.11.2020 | Autor: Lisa Ahrweiler-Weissman | Lesedauer: 5 Minuten

Werte und Verhalten in Unternehmen

Wunsch und Wirklichkeit

05.11.2020 | Autor: Lisa Ahrweiler-Weissman
Lesedauer: 5 Minuten

„Und wenn ich wissen will, wie ein Unternehmen tickt, schaue ich mir mittlerweile das Leitbild an. Dann finde ich meist das Gegenteil vom Gelesenen, also das, was tatsächlich gelebt und praktiziert wird.“ Wenn man das von einem Kunden liest oder hört, muss jedes Beraterherz weinen. Soviel Geld wird in die Entwicklung und Umsetzung von Leitbildern gesteckt. Wieso funktioniert es dann so oft erlebbar nicht? Was steckt eigentlich dahinter? Was bedeuten Werte in unserem Alltag? Sind Werte veränderbar oder justierbar je nach Kontext?

Den ganzen Beitrag lesen
03.11.2020 | Autor: Dr. Moritz Fehrer | Lesedauer: 2 Minuten

Es bleibt in der Familie …

Notfallkoffer

03.11.2020 | Autor: Dr. Moritz Fehrer
Lesedauer: 2 Minuten

In vielen Familienunternehmen laufen die Fäden in der Hand des Inhabers zusammen und genau das kann problematisch werden, wenn diese durch Krankheit oder Tod plötzlich ausfallen. Mit dem Notfallkoffer sind Sie optimal auf diese Notsituationen vorbereitet und stellen die Handlungsfähigkeit Ihres Unternehmens sicher. Der Notfallkoffer enthält alle entscheidenden Informationen und Dokumente, die wichtig sind, damit die Firma und Ihre Familie beim Ausfall des Geschäftsführers möglichst reibungslos weiterlaufen können. Die Informationssammlung kann sowohl analog in einem Ordner, aber auch als digitales Archiv auf einem externen Datenträger oder in einer Cloud aufbewahrt werden.

Den ganzen Beitrag lesen
27.10.2020 | Autor: Dr. Moritz Fehrer | Lesedauer: 2 Minuten

Es bleibt in der Familie …

Unternehmercredo

27.10.2020 | Autor: Dr. Moritz Fehrer
Lesedauer: 2 Minuten

Ein Unternehmercredo enthält in kompakter Form die wichtigsten Tipps und Empfehlungen der senioren Generation an die Nachfolger. Es werden die wichtigsten Erfahrungen und Werte eines langen Unternehmerlebens gesammelt und an die junge Generation übergeben. Dadurch soll die junge Generation die Möglichkeit erhalten von den jahrelangen Erfahrungen der Senioren zu profitieren. Das wichtigste Wissen, die Werte und die Kultur des Unternehmens werden darin konserviert, um so zukünftige Fehlentscheidungen zu vermeiden.

Den ganzen Beitrag lesen
28.08.2020 | Autor: Maximilian Beisl | Lesedauer: 5 Minuten

Unsichtbar, unterschätzt & unbezahlt

Weissman-Studie „Der Einfluss passiver Ehepartner in Familienunternehmen“

28.08.2020 | Autor: Maximilian Beisl
Lesedauer: 5 Minuten

Sie sind ständig dabei und doch oft unsichtbar, sie engagieren sich für das Familienunternehmen und werden dafür oft nicht bezahlt, sie sind am Unternehmen nicht beteiligt und haften häufig doch persönlich – kurzum sie sind „mittendrin“ statt „nur dabei“. Die Rede ist von angeheirateten, nicht operativ tätigen Familienmitgliedern. Dieser Personenkreis leistet oft einen enormen Beitrag für Unternehmen, Unternehmer/innen und Familie. Es ist jedoch nur wenig über ihn bekannt, oft erscheint auch der Zugang zu dieser Gruppe verschlossen. So sind bisher nur wenige Publikationen über passiv tätige Ehepartner veröffentlicht worden; selbst wenn über diese Gruppe berichtet wurde, so wurden die Angeheirateten nicht persönlich nach ihren Auffassungen und Meinungen befragt – man sprach über sie, aber nicht direkt mit ihnen.

Weissman & Cie. bringt in Kooperation mit der Universität Passau mit der qualitativen Studie „Der Einfluss passiver Ehepartner in Familienunternehmen“ mehr Licht in diese „Black Box“. Die Studie beleuchtet die Frage, ob und wie angeheiratete Familienmitglieder Unternehmen und Unternehmer beeinflussen und falls ja, welche Motivatoren und Gründe ausschlaggebend für ihr Verhalten sind. Die Autoren wollten herausfinden, welche Hebel und Ansatzpunkte Familienunternehmern und Beratern offenstehen, um das volle Potential dieser Gruppe zum Vorteil von Unternehmen, Unternehmer und Familie zu nutzen. Dafür wurden insgesamt zehn Interviews mit angeheirateten Familienmitgliedern geführt, die durch ihre Offenheit einen tiefen Einblick in ihr persönliches Lebensumfeld, in dem Familie und Unternehmen in einer Wechselbeziehung stehen, gewährten.

Den ganzen Beitrag lesen