13.08.2018 | Autor: Julian van der Linden | Lesedauer: 2 Minuten

Mithalten!

Von Acceleratoren und Einhörnern

13.08.2018 | Autor: Julian van der Linden
Lesedauer: 2 Minuten

Um Ableitungen darüber anzustellen, wie mittelständische Familienunternehmen von Start-ups lernen und profitieren können, lohnt sich nicht nur der Blick in die Start-up-Szene selbst, sondern auch zu den Konzernen aus NASDAQ, Dow Jones, DAX und MDAX. Denn auch dort hat entweder die Angst vor der eigenen Disruption oder die vielfältigen Chancen und Potentiale für Wachstum und Renditesteigerung dazu geführt, sich damit zu beschäftigen, wie die eigene Organisation von Start-ups lernt und wie man mit guten, erfolgsversprechenden Start-ups zusammenarbeitet, ja vielleicht sogar ein passendes Ökosystem für die eigene Branche schaffen kann.

Den ganzen Beitrag lesen
27.03.2018 | Autor: Stefan Gutsch | Lesedauer: 3 Minuten

Agilität braucht Menschen mit charmanter Beharrlichkeit

Start-up-Mentalität in Israel

27.03.2018 | Autor: Stefan Gutsch
Lesedauer: 3 Minuten

Warum hat ein Land mit nur 7 Mio. Einwohnern und ohne natürliche Ressourcen mehr Unternehmensgründungen als Japan, Indien, Korea und Großbritannien? Am Beispiel Israel können wir viel darüber lernen, wie gelebte Agilität einen Nährboden für Wohlstand und Innovation bietet.

Den ganzen Beitrag lesen
09.03.2018 | Autor: Moritz Poprawe | Lesedauer: 4 Minuten

Innovation follows structure?

Innovationsfähigkeit und Organisationsstruktur in Familienunternehmen

09.03.2018 | Autor: Moritz Poprawe
Lesedauer: 4 Minuten

Um innovativ zu sein, haben Unternehmen mehrere Möglichkeiten: die eigene Innovationskraft kann extern vorangetrieben werden; z.B. durch den Zukauf einer Technologie oder die Beteiligung an einem Start-up, wie es bereits heute oft passiert. Oder sie wird intern durch den Aufbau eigener Fähigkeiten im Unternehmen ausgebaut. Aber was beeinflusst die eigene Innovations- und Anpassungsfähigkeit? Und wie verändern sich mögliche Einflussfaktoren im Kontext von Familienunternehmen?

Den ganzen Beitrag lesen
06.07.2017 | Autor: Dr. Anna Souksengphet | Lesedauer: 4 Minuten

Weissman in „Die WirtschaftsWoche“ zu Innovation und Zukunftsfähigkeit

06.07.2017 | Autor: Dr. Anna Souksengphet
Lesedauer: 4 Minuten

Was müssen Unternehmen beachten, um wirklich innovativ und zukunftsfähig zu sein? Wo müssen Digital-Manager angesiedelt sein und welche Kompetenzen benötigen Vorstände?Stephan Wegerer kommt in zwei Artikeln in der WirtschaftsWoche zu Wort.

Artikel „Zukunftsfähige Vorstände sind Mangelware“

Artikel „Je flacher die Hierarchien, desto innovativer das Unternehmen“

Den ganzen Beitrag lesen