06.09.2021 | Autor: Johannes Josnik | Lesedauer: 3 Minuten

Digitale Transformation – ein pragmatischer Ansatz

Wie Sie zum Treiber des Wandels werden

06.09.2021 | Autor: Johannes Josnik
Lesedauer: 3 Minuten

Während es ganze 75 Jahre und damit umgerechnet 27.375 Tage gedauert hat, bis das Telefon weltweit von 50 Millionen Personen genutzt wurde, erreichte Facebook schon nach 365 Tagen diese Nutzeranzahl. Pokémon Go! benötigte hierzu lediglich 5 Tage. Über die Beliebtheit oder Sinnhaftigkeit dieser Erscheinungen mag man diskutieren, eine Erkenntnis jedoch liefern sie: Digitale Transformation passiert im Hier und Jetzt immer schneller und mit grenzenloser Reichweite. Dennoch wird das Thema der Digitalisierung in den Unternehmen viel zu oft leichtfertig als Begleiterscheinung des 21. Jahrhunderts abgehandelt oder gar als undurchsichtige und unkontrollierbare Risikoquelle betrachtet. Dabei ist es weit mehr als nur ein Trend, der dafür sorgt, dass Schulkinder mit Tablets ausgestattet werden oder Großeltern WhatsApp nutzen. Nein, sie ist der treibende Motor unserer gegenwärtigen industriellen Revolution, der „Industrie 4.0“, und führt, wie auch ihre Vorgänger, einen tiefgreifenden Wandel in der Unternehmenswelt von heute, morgen und übermorgen herbei. Und weil Veränderungen und Fortschritt wichtig sind, um Wachstum zu generieren, sollte der digitale Wandel auch ganz oben auf Ihrer Unternehmens-Agenda stehen.

Den ganzen Beitrag lesen