B2B-Vertrieb in und nach der Pandemie

Was sich in Vertriebsorganisation und -prozessen ändern muss

Datum:
19 - 22. Jan 2021
Zeit:
08:00 – 08:45 Uhr
Ort:
Remote (Zoom)
Referent:
Tobias Müller

B2B-Vertrieb in und nach der Pandemie

Corona hat Wirtschaft und Gesellschaft und nicht zuletzt unser Verhalten tiefgreifend verändert. Persönliche Besuche sind seltener, dadurch aber auch werthaltiger geworden. Eine Zeitenwende in der Vertriebsarbeit steht daher insbesondere bei Branchen an, die stark auf einen traditionellen Verkaufsaußendienst und/oder eine Anwendungsberatung vor Ort fokussiert waren. Dass auch B2B-Kunden zunehmend digital unterwegs sind, ist jedoch nicht erst seit der Pandemie ein Thema. 2020 war von viel Improvisation und Organisationstalent geprägt. Mittelfristig ist aber jedes Unternehmen gefordert, neue Konzepte zu entwickeln, wie der Vertrieb effizient und effektiv arbeiten kann.

Im Fokus sollte auch stehen, wie viel Ressourceneinsatz in welche Form der Marktbearbeitung und in welche Zielgruppen gesteckt wird. Hier bestanden schon vor Corona bei vielen Unternehmen erhebliche Effizienzpotenziale – die Pandemie legte die Schwachstellen gnadenlos offen. In der kompakten vierteiligen Online-Serie (live) mit Tobias Müller erfahren Geschäftsführer und Führungskräfte im Vertrieb, wie sie ihre Vertriebsarbeit in 2021 auf ein neues Level heben und die Performance mittelfristig erfolgreich steigern.

Ihr Referent Tobias Müller
Fon+49 (0) 911 / 5 86 77 – 0
Mail
Ihre Ansprechpartnerin Mona Sokol
Fon+49 (0) 911 / 5 86 77 – 27
Mail

Fokus auf den Innendienst – Verkaufsaktivität fördern und fordern | 19.01.2021

  • Organisationale und prozessuale Erfolgsfaktoren für einen verkaufsaktiven Innendienst
  • Mindchange im Innendienst

Effektivität im Außendienst – wertstiftend agieren | 20.01.2021

  • Systematische Außendienst-Arbeit in und nach der Pandemie
  • Bedürfnisorientierte Kundensegmentierung
  • Rollenprofile im Außendienst

Blackbox nachgelagerte Kunden – Licht ins Dunkel bringen | 21.01.2021

  • Nachgelagerte Kunden im Zentrum des Marketing
  • Entscheidungs- und Beeinflussungsgeflechte
  • Objektivierte Analyse statt Glaubenssatz

Customer Journey 2.0 – Transparenz schaffen | 22.01.2021

  • Einfluss des B2C-Kaufverhalten auf B2B-Kaufverhalten
  • Veränderungsdruck durch Generationswechsel
  • Beeinflussungsmöglichkeiten der Customer Journey

Preis: 99,— Euro
zzgl. MwSt. pro Person

Zur Anmeldung Zurück zur Übersicht