16.05.2019 | Autor: Julian van der Linden | Lesedauer: 3 Minuten

Start-ups – where are you?

16.05.2019 | Autor: Julian van der Linden
Lesedauer: 3 Minuten

„Die NASA macht jetzt auch irgendwas mit Start-ups“ – das ist mir von einer Newsletter-Einleitung von vor ein paar Wochen hängengeblieben. „Irgendetwas mit Start-ups“ – das erinnert mich stark an die Frage eines befreundeten Unternehmers vor einigen Monaten: „Wir wollen auch etwas mit Start-ups machen, wie kommt man eigentlich ran an diese Start-ups?“.

Den ganzen Beitrag lesen
19.02.2019 | Autor: Julian van der Linden | Lesedauer: 2 Minuten

Einhorn, Du fabelhaftes Tier!

Wo sind die Unicorns von heute zu finden – und die von morgen?

19.02.2019 | Autor: Julian van der Linden
Lesedauer: 2 Minuten

Es gibt ja sehr unterschiedliche Gründe sich für Einhörner zu interessieren: Bei der jungen und sehr jungen Generation geht es eher um das Fabelwesen, in den letzten Jahren ist das Tier – oftmals quietschbunt – auch auf Kleidung und Accessoires aufgetaucht (wird aber wohl derzeit von Flamingos oder wahlweise Lamas verdrängt) und natürlich in der Wirtschaftspresse.

Den ganzen Beitrag lesen
18.02.2019 | Autor: Julian van der Linden | Lesedauer: 3 Minuten

Zwischen Traum und Wirklichkeit

Start-up-Lust und Innovations-Frust

18.02.2019 | Autor: Julian van der Linden
Lesedauer: 3 Minuten

Woher rührt eigentlich die derzeitige Versessenheit auf Start-ups und deren disruptive Ansätze? Sind es die massiven Herausforderungen der Digitalisierung, mit denen sich Unternehmen konfrontiert sehen, die zur Suche nach vermeintlich neuen Heilsbringern einlädt? Ist es der globale Überschuss von verfügbarem Kapital bei weitgehender Alternativlosigkeit hinsichtlich der Anlageformen?

Den ganzen Beitrag lesen
13.08.2018 | Autor: Julian van der Linden | Lesedauer: 2 Minuten

Mithalten!

Von Acceleratoren und Einhörnern

13.08.2018 | Autor: Julian van der Linden
Lesedauer: 2 Minuten

Um Ableitungen darüber anzustellen, wie mittelständische Familienunternehmen von Start-ups lernen und profitieren können, lohnt sich nicht nur der Blick in die Start-up-Szene selbst, sondern auch zu den Konzernen aus NASDAQ, Dow Jones, DAX und MDAX. Denn auch dort hat entweder die Angst vor der eigenen Disruption oder die vielfältigen Chancen und Potentiale für Wachstum und Renditesteigerung dazu geführt, sich damit zu beschäftigen, wie die eigene Organisation von Start-ups lernt und wie man mit guten, erfolgsversprechenden Start-ups zusammenarbeitet, ja vielleicht sogar ein passendes Ökosystem für die eigene Branche schaffen kann.

Den ganzen Beitrag lesen
25.07.2018 | Autor: Julian van der Linden | Lesedauer: 3 Minuten

Es muss nicht immer Geld fließen

Kooperationsformen zwischen Familienunternehmen und Start-ups

25.07.2018 | Autor: Julian van der Linden
Lesedauer: 3 Minuten

Die Neugier mittelständischer Unternehmen auf Start-ups steigt. Das Spektrum reicht von Interesse an agilen Methoden und Konzepten über die Möglichkeit, die eigene digitale Transformation voranzutreiben, bis hin zum „Aufkaufen“ von potenziell disruptiven Spielern.

Den ganzen Beitrag lesen