04.05.2021 | Autor: Prof. Dr. Arnold Weissman | Lesedauer: 3 Minuten

Strategisches Haus der Familienunternehmen

Die vier Säulen eines erfolgreichen Unternehmens

04.05.2021 | Autor: Prof. Dr. Arnold Weissman
Lesedauer: 3 Minuten

Krisen und Katastrophen sind an der Tagesordnung und wirken sich global aus. Viele Unternehmen vernachlässigen angesichts wachsender Unsicherheit und stetigen Wandels die langfristig orientierte Strategiearbeit – der falsche Weg.

Prof. Dr. Arnold Weissman Gründer & Gesellschafter
Rückruf vereinbaren

Gerade wenn die Märkte unsicher und volatil sind, sollte für Unternehmer die Auseinandersetzung mit ihrem Unternehmen an erster Stelle stehen. Ein Unternehmer muss sein Haus bestellen, damit sein Unternehmen optimal für die Zukunft aufgestellt ist. Dazu gehören zwei Aufgaben: die Überprüfung des Unternehmensleitbilds und die Entwicklung einer soliden Strategie – ein anspruchsvolles Unterfangen, das sich aber langfristig auszahlt. Unternehmen, die der Veränderung nur hinterherlaufen, werden keinen nachhaltigen Erfolg haben. Unternehmen mit einer zukunftsweisenden Strategie setzen die Maßstäbe.

Starke Werte für starke Unternehmen

Zu einem Unternehmensleitbild gehören Mission, Vision und Werte. Die Mission drückt aus, welchen Beitrag das Unternehmen für die Gesellschaft, für die Menschen leistet, was fehlen würde, wenn es nicht da wäre. „Protecting People“ – Menschen schützen – ist die Mission der Firma Uvex. Das ist der Nutzen, den das Unternehmen der Welt, den Menschen, bietet: Schutz bei der Arbeit, beim Sport und in der Freizeit, von Kopf bis Fuß. Ist das nicht eine wunderbare Aufgabe, eine Aufgabe, für die es sich lohnt zu arbeiten?

Die Vision ist der Traum des Unternehmers, eigentlich das angemessene Ergebnis der Mission. Ex-Bundeskanzler Helmut Schmidt hat einmal gesagt, wer Visionen habe, brauche einen Arzt und Fredmund Malik hat das Wort sogar als „Teufelswort“ bezeichnet. Doch unter einer Vision verstehen wir weder eine Wahnvorstellung noch eine Idee, die das Unternehmen gefährdet. Eine Vision ist ein „attraktives Bild einer möglichen Zukunft“. Wir glauben, dass man nur erreichen kann, was man sich vorstellen kann. Deshalb empfehlen wir allen Unternehmern, für sich und ihre Mannschaft eine einfache, klare, herausfordernde Zielvorstellung zu schaffen. Die Vision soll eine Vorstellung von der Zukunft sein, die die Mitarbeiter mit Stolz erfüllt, die Antriebsmoment ist, um in einem Unternehmen die Erfüllung der beruflichen Wünsche zu suchen. Visionen ermöglichen es Unternehmen, zu Schöpfern ihrer Zukunft zu werden. Unternehmen mit einer Vision reagieren nicht, sondern agieren.

Das Fundament des Unternehmens sind seine Werte. Sie sind die Grundlage für Identität, für Stolz. Und sie sind oft die Basis starker Marken. Menschen können sich nicht mit einem Unternehmen identifizieren, das keine Werte hat – weder Mitarbeiter noch Kunden. Das Wort Werte kommt aus dem Lateinischen „valere“ und heißt so viel wie „stark sein“. Werte machen also stark. Doch alle Werte wie Kundenbegeisterung, Teamwork, Spitzenleistung, Leidenschaft, Integrität, Innovation, Nachhaltigkeit und Spaß entfalten ihre positive Wirkung nur dann, wenn sie gelebt werden. Der Schlüssel zum Erfolg ist also mit Sicherheit in einer starken, wertebasierten Führung zu finden, einer Führung, die für die Mitarbeiter Vorbild, Leader und Coach ist.

Das Strategie-Haus entwickeln

Die strategischen Aufgaben, die stabil auf dem Fundament aus Werten der Eigentümerfamilie stehen, lassen sich in die vier Themenbereiche Strategie, Organisation, Führung/Mitarbeiter sowie Familie unterteilen. Diese vier Säulen stützen das Dach aus Mission und Vision des Unternehmens.

Strategisches Haus

Unternehmensstrategie: Es gibt kaum ein Unternehmen, in dem schon jemals das Ergebnis herausgekommen ist, das geplant war. Dafür gibt es einfach zu viele Unwägbarkeiten. Was ist also Strategie? Für uns ist es der „Weg zu den Wettbewerbsvorteilen von morgen“. Strategie baut auf Kernkompetenzen auf, die Wettbewerbsvorteile schaffen. Wenn dies gelingt, ist der finanzielle Erfolg des Unternehmens – die Balance aus Rendite, Wachstum, Risiko und Liquidität – nicht aufzuhalten. Anders gesagt: Unternehmen sollten sich auf das konzentrieren, was sie am besten und besser als alle anderen können. Wenn sie dann noch sich selbst und den Markt kennen, haben sie beste Voraussetzungen für den Erfolg.

Struktur folgt Strategie: Wenn die Strategie steht, gibt es noch keinen Grund, sich zurückzulehnen, denn jetzt geht es an die Organisation. Aber bitte in dieser Reihenfolge. Die Struktur folgt der Strategie. Es muss geprüft werden, ob Strategie und Struktur zusammenpassen, ob die Organisation die Erfordernisse der Strategie abbildet.

Führung muss stimmen: Eine der wichtigsten Entscheidungen in jedem Unternehmen ist die Besetzung der Führungspositionen mit den geeigneten Menschen. Hier kann und darf es keine Kompromisse geben. Ein negativer Energieträger de-motiviert, enttäuscht und kann letztlich den Unternehmenserfolg verhindern. Wissen kann man lernen, Können kann man erwerben, Einstellung hat man oder eben nicht.

Regeln für die Unternehmerfamilie: Zwist in der Familie kann ein Unternehmen zugrunde richten. Deshalb sollte Family Governance zwingend zu den Schlüsselthemen bei einem Unternehmenscheck gehören. Nicht nur die rechtlichen Grundlagen des Unternehmens sollten regelmäßig auf Stimmigkeit und Richtigkeit hinterfragt werden, sondern auch die Regeln für die Familie.

Traditionserhaltende Erneuerung

Nur wer im Sinne einer traditionserhaltenden Erneuerung immer wieder systematisch und kritisch seinen Zustand überprüft und neue notwendige Maßnahmen ergreift, kann sicher sein, dass dieses Haus in den nächsten Jahrzehnten immer noch steht. Familienunternehmer sind also Architekten, die idealerweise stabile Häuser bauen, die von allen vier Säulen gleichermaßen getragen werden und ein übergeordnetes Ziel verfolgen: die gesteigerte Überlebensfähigkeit des Unternehmens. Diese wird zum einen durch den Zusammenhalt innerhalb der Familie und zum anderen durch eine strategische Führung der Familie erreicht – kurz gesagt durch eine Familienstrategie! Strategie ist der Weg zu den Wettbewerbsvorteilen von morgen. Wer dabei die Kunst der traditionsehaltenden Erneuerung beherrscht – auf der einen Seite dem Gründerspirit und den Unternehmenswerten treu, auf der anderen Seite neu erfindend – wird auch in der Zukunft Erfolg haben.

Beitrag teilen: