10.09.2020 | Autor: Peter Renner | Lesedauer: 3 Minuten

Die Zukunft der Logistik

Vom Gabelstapler zur automatisierten „On-Demand“-Lieferung

10.09.2020 | Autor: Peter Renner
Lesedauer: 3 Minuten

Die Geschichte der Logistik ist gleichzeitig eine Geschichte der Automatisierung und Digitalisierung. Angefangen bei der Dampfmaschine über den Gabelstapler hin zu autonomen Pack-Robotern ändern neue Technologien kontinuierlich die Spielregeln der Branche. Im Fokus stehen dabei die Automatisierung, die Schaffung von Transparenz über die gesamte Lieferkette und die Optimierung der „letzten Meile“.

Den ganzen Beitrag lesen
08.09.2020 | Autor: Maximilian Schalk | Lesedauer: 20 Minuten

Warum eigentlich … ?

Dossier

08.09.2020 | Autor: Maximilian Schalk
Lesedauer: 20 Minuten

In der Reihe „Warum eigentlich …?“ haben wir regelmäßig heiß diskutierte Themen der Unternehmensführung aufgegriffen und die Gründe für deren Umsetzung diskutiert. Zu oft werden Trends und/oder „Best Practices“, welche bei Vorreiter-Unternehmen zu großem Erfolg führen, von anderen Unternehmen halbherzig kopiert und bleiben erfolglos. Der Grund für dieses Scheitern ist meist das vernachlässigte Verständnis für die Hintergründe der Maßnahmen. Das wollten wir ändern und stellten uns also die Frage, egal ob agile Arbeitsweisen, Kicker im Büro oder Start-up-Kooperationen: warum eigentlich?

Den ganzen Beitrag lesen
28.08.2020 | Autor: Maximilian Beisl | Lesedauer: 5 Minuten

Unsichtbar, unterschätzt & unbezahlt

Weissman-Studie „Der Einfluss passiver Ehepartner in Familienunternehmen“

28.08.2020 | Autor: Maximilian Beisl
Lesedauer: 5 Minuten

Sie sind ständig dabei und doch oft unsichtbar, sie engagieren sich für das Familienunternehmen und werden dafür oft nicht bezahlt, sie sind am Unternehmen nicht beteiligt und haften häufig doch persönlich – kurzum sie sind „mittendrin“ statt „nur dabei“. Die Rede ist von angeheirateten, nicht operativ tätigen Familienmitgliedern. Dieser Personenkreis leistet oft einen enormen Beitrag für Unternehmen, Unternehmer/innen und Familie. Es ist jedoch nur wenig über ihn bekannt, oft erscheint auch der Zugang zu dieser Gruppe verschlossen. So sind bisher nur wenige Publikationen über passiv tätige Ehepartner veröffentlicht worden; selbst wenn über diese Gruppe berichtet wurde, so wurden die Angeheirateten nicht persönlich nach ihren Auffassungen und Meinungen befragt – man sprach über sie, aber nicht direkt mit ihnen.

Weissman & Cie. bringt in Kooperation mit der Universität Passau mit der qualitativen Studie „Der Einfluss passiver Ehepartner in Familienunternehmen“ mehr Licht in diese „Black Box“. Die Studie beleuchtet die Frage, ob und wie angeheiratete Familienmitglieder Unternehmen und Unternehmer beeinflussen und falls ja, welche Motivatoren und Gründe ausschlaggebend für ihr Verhalten sind. Die Autoren wollten herausfinden, welche Hebel und Ansatzpunkte Familienunternehmern und Beratern offenstehen, um das volle Potential dieser Gruppe zum Vorteil von Unternehmen, Unternehmer und Familie zu nutzen. Dafür wurden insgesamt zehn Interviews mit angeheirateten Familienmitgliedern geführt, die durch ihre Offenheit einen tiefen Einblick in ihr persönliches Lebensumfeld, in dem Familie und Unternehmen in einer Wechselbeziehung stehen, gewährten.

Den ganzen Beitrag lesen
17.08.2020 | Autor: Dr. Alexander Koch | Lesedauer: 10 Minuten

Wie die Automobilindustrie ihr Immunsystem stärken kann

Whitepaper zur Post-Corona-Zeit

17.08.2020 | Autor: Dr. Alexander Koch
Lesedauer: 10 Minuten

Dass die Krise auch Chancen bietet, ist ja hinlänglich bekannt. Welche aber konkret? Wo gibt es Ansatzpunkte, mit denen Unternehmen in der Automobilindustrie – aber nicht nur diese – echte Wirkung erzielen? In Kooperation mit Genius, Blogomotive und dem Institut für Zukunftsstudien und Technologiebewertung geben wir im aktuellen Whitepaper zur Post-Corona-Zeit Impulse, mit denen Sie wieder spürbar vorwärts kommen.

Den ganzen Beitrag lesen