09.12.2019 | Autor: Dr. Moritz Fehrer | Lesedauer: 4 Minuten

Kultur des Schweigens

Denkverbote in Familienunternehmen

09.12.2019 | Autor: Dr. Moritz Fehrer
Lesedauer: 4 Minuten

Würden wir direkt mit dem Begriff „Denkverbote“ konfrontiert werden, würden wir es natürlich ablehnen, sogar weit von uns weisen, aber sobald wir anfangen ehrlich miteinander zu sein, würden wir es uns eingestehen müssen: In den meisten Familienunternehmen gibt es eine Kultur des Schweigens.

Den ganzen Beitrag lesen
04.12.2019 | Autor: Dr. Anna Souksengphet | Lesedauer: 2 Minuten

Strategische Begleitung auf Augenhöhe

Ausgezeichnet bei Best of Consulting 2019

04.12.2019 | Autor: Dr. Anna Souksengphet
Lesedauer: 2 Minuten

Im Branchenwettbewerb „Best of Consulting“ wurde Weissman & Cie. nun zum zweiten Mal von der WirtschaftsWoche in der Kategorie „Strategy“ ausgezeichnet. Dabei wurden anhand eines eingereichten Projekts Markenstärke, Wertsteigerung und Projekterfolge der Beratungshäuser überprüft und von einer Jury aus Vertretern von Klientenunternehmen, Wissenschaft und Medien bewertet.

Den ganzen Beitrag lesen
02.12.2019 | Autor: Maximilian Schalk | Lesedauer: 3 Minuten

Warum eigentlich… wird Prozess- zu Ergebnisorientierung?

Warum Stellen zu Rollen und Prozesse zu Ergebnissen werden

02.12.2019 | Autor: Maximilian Schalk
Lesedauer: 3 Minuten

In der Reihe „Warum eigentlich …?“ werden regelmäßig heiß diskutierte Themen der Unternehmensführung aufgegriffen und die Gründe für deren Umsetzung diskutiert. Zu oft werden Trends und/oder „Best Practices“, welche bei Vorreiter-Unternehmen zu großem Erfolg führen, von anderen Unternehmen halbherzig kopiert und bleiben erfolglos. Der Grund für dieses Scheitern ist meist das vernachlässigte Verständnis für die Hintergründe der Maßnahmen. Das wollen wir ändern und stellen uns also die Frage, egal ob agile Arbeitsweisen, Kicker im Büro oder Start-up-Kooperationen: warum eigentlich?

Den ganzen Beitrag lesen
19.11.2019 | Autor: Peter Renner | Lesedauer: 3 Minuten

Die digitale Transformation

„Den Elefanten in Scheiben schneiden“

19.11.2019 | Autor: Peter Renner
Lesedauer: 3 Minuten

Ein Unternehmen ist dann erfolgreich, wenn es die Kundenprobleme sichtbar besser löst als der Wettbewerb. In einer digitalen Transformation möchten wir also nicht unser gesamtes Geschäftsmodell umkrempeln. Vielmehr geht es darum, das bestehende Geschäftsmodell sukzessive um digitale Elemente zu ergänzen. Diese sollen uns helfen, die Wünsche unserer Kunden besser zu erfüllen als heute.

Den ganzen Beitrag lesen
04.11.2019 | Autor: Lisa Ahrweiler-Weissman | Lesedauer: 3 Minuten

„Wir sind im Moment nur noch reaktiv“

Wenn die Arbeitsflut nicht mehr in den Griff zu bekommen ist

04.11.2019 | Autor: Lisa Ahrweiler-Weissman
Lesedauer: 3 Minuten

Ein Kunde kämpft im Alltagsgeschäft nur noch mit Unerledigtem: ungelesene, unbeantwortete Mails, Erinnerungen, Nachfragen, offene Telefonate und Termine, die nicht wirklich vorbereitet sind. Zeitliche Fristen können nicht mehr gehalten werden. Kunden werden zunehmend unzufrieden, melden sich verstärkt, bauen Druck auf oder springen sogar ganz ab. Mitarbeiter werden unzureichend „abgefertigt“ und können entsprechend an sie delegierte Aufgaben weder in der geplanten Zeit noch in der gedachten Qualität erledigen. Mit der Zeit machen sich totaler Frust, ja Angst bei allen Beteiligten breit.

Den ganzen Beitrag lesen